1971 - 1. KL. NW – der drohende Abstieg

Durch eine weitere Vereinsgründung ATSV – Bruck und Abgängen von einigen Spielern der Union Peuerbach wurden jahrelange Spielergemeinschaften getrennt, ein Abstieg in die 2. Klasse war voraussehbar.

Der damalige Sektionsleiter Hr. Grömer Hubert,  Hochholzer J. und Willibald O. trugen wesentlich dazu bei, dass der Spielbetrieb in diesen schwierigen Zeiten fortgesetzt werden konnte.

l. stehend: Willibald O., Hochholzer J., SagederJ., Stieger K., Stroissmüller H., Schenk F., Hellmair J., Grömer H.

l. hockend: Parzer A., Teuchtmann H., Maurer A.,Ortbauer J., Klaffenböck J., Schwarz H.